Neustädter Weihnachtsmarkt 2017

In der wundervollen Kulisse des Innenhofes der Keßlerstraße 57, vor dem mächtigen Fachwerkhaus der Hildesheimer Freimaurerloge, haben wir am Samstag, den 16.12.2017 unsere Küche aufgeschlagen und den ersten eigenen Weihnachtmarkt der Hildesheimer Neustadt unterstützt.
Der Markt war keine originär mittelalterliche Veranstaltung, sondern eine kleine selbstorganisierte Angelegenheit von Anwohnern, lokalen Geschäftsleuten und Ehrenamtlichen, unter der Leitung der Initiative Neustadt in Person von Thomas Räbiger („Die Knolle“), Susanne Mündel („Ameis Buchecke“) und („Villa Suze“). Neben Glühwein, Bratwurst und zahlreichen hübschen Kleinigkeiten konnten wir das Angebot mit Honig- und Holundermet sowie wärmendem Feuer ergänzen.
In besonders schöner Erinnerung bleiben uns die vielen lieben, anerkennenden Worte der Besucher während als auch nach der Veranstaltung in den sozialen Medien so wie das eine oder andere etwas tiefer in die Materie „Geschichte und Geschichtsvermittlung“ gehende Gespräch direkt am Stand als auch am Tor. Wir haben diese Gelegenheit gerne genutzt, um uns und unsere Arbeit „direkt vor Ort“ auch einmal außerhalb einer „Lagersituation“ zu präsentieren.
Wenn der Markt im nächsten Jahr wieder stattfindet, sind wir wieder gerne mit von der Partie! 🙂

Vielen Dank an Lisa Thömel und Dirk Bettels für die schönen Fotoeindrücke, die wir an dieser Stelle zeigen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.